Produktive Betriebe zur Verbesserung der COVID Krise, Kolumbien

, , ,
Durchführung von Produktivhöfen zur Verbesserung der Lebensbedingungen von 70 Familien durch Obst- und Gemüseanbau. Die Ausweitung von COVID-19 hat eine immense Auswirkung auf die informelle Wirtschaft, dies ist der Fall der Familien des Bezirks Santa Fe, Magangué, Bolivar; die auf Grund der obligatorischen Isolierung in Ungewissheit, mit hohen Raten der Vulnerabilität und ohne Ressourcen, um ihre grundlegenden Bedürfnisse zu erfüllen. Das Hauptproblem des Viertels ist mit dem Fehlen von Alternativen für den Lebensunterhalt verbunden, da sie von der Landwirtschaft, verschiedenen und/oder zeitweiligen Gewerben leben, und andere Familien leben vom täglichen Verkauf einer Dienstleistung oder eines Produkts. Diese Region hat jedoch das Potenzial für die Entwicklung von Obstplantagen oder produktiven Höfen. Daraus entsteht diese Initiative der Atucsara Foundation, die darauf abzielt, produktive Familienhöfe im Dorf Santa Fe zu implementieren und dabei gute landwirtschaftliche Praktiken anzuwenden, um die natürlichen Ressourcen (Boden, Luft und Wasser) zu schonen, die Gesundheit aller Familien zu schützen, die auf den Höfen arbeiten, und sichere und gesunde Lebensmittel zu erhalten.

Project Overview

Projektjahr
Area
2021
Latin America
Land
Region
Colombia
Art der Hilfe
Dauer
Ausbildung, Landwirtschaft
1 Jahr
BASAID Beitrag
9900 CHF
Lokaler Beitrag
Biologisches Saatgut, Bewässerungssysteme, usw.
Lokaler Partner
Atucsara Fundation https://atucsara.org/
Kontakt
lateinamerika@basaid.org