Erweiterung der Frauenklinik

Der aktuelle Schwerpunkt der Partnerschaft fokussiert auf die Frauengesundheit. Das Regionalspital im Süden von Nepal hat ein Einzugsgebiet von ca. 250’000 Menschen. BASAID wird einen Ersatz für den kürzlich beschädigten Autoklav (Dampfsterilisator) kaufen. Auf lange Sicht wird der Verein des Spitals Limmattal in den Bau der neuen Frauenklinik (Geburtshilfe und Gynäkologie) investieren. Das weit entfernte Ziel ist die Schaffung einer voll funktionsfähigen Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie einschließlich der Notfallversorgung in der Geburtshilfe.

Project Overview

Projektjahr
Area
2018
Asia
Land
Region
Nepal
Art der Hilfe
Dauer
Gesundheit
NA
BASAID Beitrag
25.000 CHF
Lokaler Beitrag
Auf lange Sicht wird der Verein des Spitals Limmattal in den Bau der neuen Frauenklinik (Geburtshilfe und Gynäkologie) investieren
Lokaler Partner
Im November 2015 spendete das Spital Limmattal gebrauchte chirurgische Instrumente an Dr. med. Ruth Gonseth, die im Bakulahar Ratnanagar Hospital in Nepal gearbeitet hatte. Später beschloss das Spital Limmattal Komitee, eine Krankenhauspartnerschaft mit dem Bakulahar Ratnanagar Hospital nach der ESTHER Prinzipien. Die Partnerschaft konzentriert sich auf den Aufbau reziproker Kapazitäten und der interkulturelle Fachaustausch. www.esther-switzerland.ch/partnerships/
Kontakt
E-Mail:sasank.mohanty@novartis.com Website:http://www.shanti-med-nepal.ch Basaid:Sasank Mohanty