Verein


Unsere Mission:


BASAID steht für Basis-Hilfe zur Erreichung eines besseren Lebens und einer besseren Zukunft
Wir sind eine auf Vertrauen basierende, gemeinnützige Organisation von Freiwilligen
Wir unterstützen unterversorgte Gemeinschaften
Wir konzentrieren uns auf vier strategische und nachhaltige Bereiche: Landwirtschaft, Wasser & Hygiene, Gesundheitswesen und Bildung

Was ist BASAID?

BASAID ist der Verein der Mitarbeitenden von Unternehmen, die nach der Fusion von Ciba-Geigy und Sandoz zu Novartis gegründet worden sind oder diesen Firmen signifikante Dienstleistungen erbringen.
BASAID ist mit Kleinprojekten auf direkte Entwicklungshilfe fokussiert.
BASAID entstand im Jahre 1996 aus der Fusion von CIBAID (gegründet im Jahre 1978 durch Heini Striebel) und BASAID (gegründet im Jahre 1979 durch Hans Zihlmann).
Der Name BASAID beschreibt unsere Haupttätigkeit: Wir stellen mit Kleinprojekten die Grundbedürfnisse von lokalen Gemeinschaften sicher, so dass sich Selbsthilfe entfalten kann

Wie führt BASAID Projekte durch?

Vorgeschlagene Projekte werden durch die Ländergruppen beurteilt bezüglich Kompatibilität mit den Auswahlkriterien. Der Vorstand schlägt Projekte, die diese erste Hürde genommen haben, zur Genehmigung durch die Generalversammlung vor. Die Umsetzung obliegt dem Projektverantwortlichen, dies mit Unterstützung der lokalen Partner. Monetäre Überweisungen erfolgen nur nach Vorliegen von Erfolgsberichten.

Wo setzt BASAID Prioritäten?

• Die finanzielle Hilfe erfolgt direkt vor Ort und nicht über andere Organisationen.
• Es werden hauptsächlich Projekte unterstützt zur Sicherstellung der Wasserversorgung, der medizinischen Betreuung und zur Förderung der Ausbildung.
• Die Projekte sollen möglichst in ländlichen Gebieten Verbesserungen erzielen. Die Konzentration auf wenige Regionen verspricht ausserdem effiziente Kontrolle.
• Technische Fortschritte sollen den lokalen Gegebenheiten angepasst sein.
• Schulung im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe ist immer Teil eines Projektes.

Wie wird BASAID finanziert?

Der „Löwenanteil“ der finanziellen Mittel stammt aus Beiträgen von unseren Mitgliedern. Zusätzlich verdoppelt Novartis jeweils diese Summe. Auch unser jährlicher Bazar ergibteinen moderaten Beitrag und bietet sich ausserdemals Plattform für den Verkauf handwerklicher Erzeugnisse aus den Ländern an. Die Zinsen aus dem Lehman-Fond fliessen ebenfalls direkt in unsere Projekte, wie auch die ausserordentlichen Beträge aus Pensionierungen, Jubiläen oder Erbschaften.

☛ Aktuell 36  aktive Projekte

☛ Weniger als 5% administrative Kosten

Webmaster: webmaster@basaid.org  |  (c) by basaid.org |  System: hilfmir.ch