Agricultulture

Rückkehr nach Congal

Unser Projekt unterstützt und beschleunigt die Rückkehr von mehr als 30 Familien in ihre Heimat – den Weiler
El Congal – durch technische, psychosoziale und organisatorische Massnahmen und Beratung.

Beschreibung

Die Einwohner von El Congal wurden im Bürgerkrieg in Kolumbien aus Ihrem Ort evakuiert. Jetzt nach Friedensschluss mit der FARC können die Einwohner wieder zurückkehren. Dies ist eines von drei in ganz Kolumbien durchgeführten Projekte Evakuierte zurückzubringen.

Dazu mussten zunächst die Minen vom Militär entfernt werden. 14 Familien leben wieder vor Ort.  17 weitere Familien leben 25 km entfernt und versuchen von dort aus ihre Boden in Congal zu bestellen.  27 weitere Familien überlegen sich auch zurückzukommen.

Mit einem früheren Projekt in den Jahren 2016  und 2017 wurden die 14 Familien unterstützt und den Bau einer Schule und eines Gemeindezentrum mit unterstützt. Dieses Projekt unterstützt den Aufbau einer wieder funktionierenden Dorfgemeinschaft, die sich auch adäquat nach aussen vertreten kann und seine Rechte einfordert. Für alle neu zurückkehrenden Familien muss das brachliegende Land wieder urbar gemacht werden und mit Saatgut für den Anfang unterstützt werden. Auch technische Mittel zur Weiterverarbeitung der landwirtschaftlichen Produkte werden angeschafft um bessere Erlöse zu erzielen.

BASAID Beitrag

2018: 45.400 CHF, 2019: 45.400 CHF

Lokaler Beitrag

2018: CHF 28'333; 2019: CHF 28'333

Lokaler Partner

Fundación Apoyar

Kontakt

  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Basaid: Matthias Streib, Adolfo Prieto

☛ Weniger als 5% administrative Kosten

☛ Über 15783 begünstgte Personen

Webmaster: webmaster@basaid.org  |  (c) by basaid.org